Datenschutz

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist Escher Schalungszubehör GmbH, Ossa 25, 04657 Narsdorf / OT Ossa, Geschäftsführer: Heiko Escher. Weitere Einzelheiten zur verantwortlichen Stelle finden Sie im Impressum.

Verwendung

Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung. Bei Anmeldung zum Newsletter werden Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse mit Ihrer Einwilligung für eigene Werbezwecke genutzt, bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen, soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist (Name, Adresse, evtl. Telefonnummer zur Abstimmung von Lieferterminen). Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir Ihre Zahlungsdaten ggf. an unsere Hausbank weiter. Eine Weitergabe Ihrer Daten an sonstige Dritte oder eine Nutzung zu Werbezwecken erfolgt nicht. Mit vollständiger Abwicklung des Vertrages und vollständiger Kaufpreiszahlung werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften gelöscht.

Sicherheit

Ihre personenbezogenen Daten werden verschlüsselt mittels 128 bit SSL v3, RC4, RSA mit 1024 Bit Austausch, ausgestellt von Thawte Server Certification Authority über das Internet übertragen. Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Trotz regelmäßiger Kontrollen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren jedoch nicht möglich.

Auskünfte

Sie haben ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten wenden Sie sich bitte an: info@bauartikel24.de oder senden Sie uns Ihr Verlangen per Post oder Fax.

Besondere Datenschutzhinweise zum Social PlugIn von Facebook

Der Bauartikel24 Blog nutzt das Social PlugIn „Like“ oder “Mögen” von Facebook Inc, Ireland. Sie finden dieses Social PlugIn nahezu bei jedem Artikel. Wenn Sie ein Facebook-Nutzer sind und sich in das Soziale Netzwerk einloggen, dann setzt Facebook einen Cookie.  Surfen Sie darauf im Internet und rufen eine Seite auf, die ein Social PlugIn von Facebook integriert hat, dann interagiert Ihr Browser (via Cookie) mit Facebook (via Social PlugIn). Facebook kann eventuell auch über das Social PlugIn „Like“ erkennen, dass Sie sich auf der Website befinden. Es reicht dafür aus, dass Sie bei Facebook eingeloggt sind. Ein Klick auf den „Like“-Button ist nicht notwendig. Drücken Sie den „Like“-Button, dann nimmt Facebook diese Information naturgemäß ins Soziale Netzwerk auf – sofern Sie angemeldet sind. Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook von Ihnen ein personenbezogenes Bewegungsprofil erstellen kann, dann können Sie das verhindern: Loggen Sie sich stets aus Ihrem Facebook-Account aus, bevor Sie weiter im Netz surfen. Es genügt nicht die Seite einfach nur zu schließen. Surfen Sie darüber hinaus im „Privaten Modus“ (unter Einstellungen bei den meisten Browsern zu finden); in diesem Fall werden keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert, mit denen Facebook zu einem späteren Zeitpunkt kommunizieren könnte.

Ferner finden Sie hier die Datenschutzbestimmungen von Facebook.

Die Facebook-Seite Bauartikel24

Sofern Sie die vorstehenden Regelungen als Nutzer der Facebook-Seite Bauartikel24 gelesen haben, gelten diese unter Berücksichtigung der von Facebook vorgegebenen Bedingungen. Auf die Nutzungs- und Datenschutzbedingungen von Facebook hat Bauartikel24 keinen Einfluss. Bitte informieren Sie sich entsprechen, wenn Sie Facebook nutzen.

Google Analytics

Bauartikel24 verwendet zur Steigerung der Kundenfreundlichkeit und Navigationsoptimierung Google Analytics. Die gesammelten Daten, werden lediglich zu internen Verwaltungszwecken genutzt. Eine Übergabe dieser Informationen an Dritte erfolgt nicht. Die Übertragung der Daten erfolgt durch annonymisierung der IP-Adressen. Dies bedeutet, dass eine eindeutige Zurückverfolgung der Adressen nicht möglich ist. 

Zuletzt angesehen